Unsere Geschichte

Seit ca. 45 Jahren gibt es das Zeltlager am Müllersee. Das Zeltlager ist jedes Jahr in den Sommerferien die Attraktion für Kinder in und um Lehrte. Eine Woche zelten in der Natur an einem wundervollen See. Das Betreuerteam ist ehrenamtlich und viele haben schon als Kinder teilgenommen.

Im Jahr 1974 hatte Gustav Müller die Idee ein Zeltlager für die Jugend der Schützengesellschaften aus Ahlten und Umgebung auszurichten, damit sich die Kinder untereinander besser kennenlernen kann.

Im 1. Jahr des Ferienpass-Lehrte in 1976 hat die Jugendabteilung der Schützengesellschaft Ahlten als einer der ersten Ausrichter für Ferienbetreuung der Kinder in der Stadt Lehrte teilgenommen.

Dies lief über drei Jahrzehnte unter der Flagge der Ahltener Schützen. Und über ein Vierteljahrhundert mit Leitung der Jugendabteilung, sowie zahlreicher Unterstützung der aktiven und passiven Schützen.

Im Laufe der Zeit und der natürlichen Fluktuation geschuldet, änderte sich der Kreis der Betreuer.

Heute besteht das Betreuerteam Zeltlager am Müllersee aus keinem Mitglied der Ahltener Schützengesellschaft. Wir sind eine eigenständige Gemeinschaft, welche ein gemischtes Truppe aus erfahrenen und jungen Betreuern abbildet. Unterstützt werden wir vom Förderverein Zeltlager am Müllersee e.V. und durch viele freiwillige ehrenamtliche Helfer.

Das Wohl der Kinder und das gemeinschaftliche Leben in einer Gruppe steht, wie am ersten Tag, immer noch an erster Stelle und wird begleitet durch unseren Spruch:

Spaß haben, Freunde finden, weiterentwickeln.